• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

10 Tulpen Bell Song (Papageien-Tulpe)

1 / 1
7,49 *
Bell Song (Papageien-Tulpe) - VE 10 St.
Dieser Artikel ist zurzeit leider nicht mehr Verfügbar
Lieferzeit 2-3 Tage
  • 5 für je 7,12 kaufen und 5% sparen
  • 15 für je 6,74 kaufen und 10% sparen
10 Tulpen Bell Song (Papageien-Tulpe)

Wenn der Frühling im Anmarsch ist, dürfen frische Tulpen in Ihrem Eigenheim nicht fehlen. Mit ihrem unvergesslichen Duft und ihrer zarten rosa-weißen Farbe ist gute Laune vorprogrammiert.

Aussehen

Tulpen sind Liliengewächse mit einer langen Kultivierungsgeschichte und sorgen in der Floristik seit Jahrhunderten für den Einzug des Frühlings. Ihre unzähligen Sorten und Farben zieren die floristische Landschaft wie kaum eine andere Schnittblume. Bei der Tulpe "Bell Song" handelt es sich um eine Papageien-Tulpe, welche wahrhaftig außergewöhnlich ist. Sie macht ihrem Namen alle Ehre, denn ihre Blütenfarbe mit den wunderschönen Farbverläufen, erinnert an das Gefieder eines Papageis. Die Blütenblätter der Papageien-Tulpe sind stark gefranst/geschlitzt und in einer rosa/weißen Farbgebung. In diesem Bund befinden sich 10 "Bell Song" Tulpen. 

Gestaltungstipps

Die Tulpe verkörpert Eleganz, Anmut und wahre Schönheit. Sie ist die beliebteste Schnittblume des Frühlings und wird in dieser Jahreszeit vielseitig verwendet. Unabhängig davon ob sie dekorativ genutzt oder als Strauß verschenkt werden soll: Tulpen arrangiert man am liebsten pur bzw. mit anderen Tulpen. Ihr Laub ist von Natur aus schön, kann aber mit diversen Zweigen oder Frühlingssträuchern ergänzt werden. Tolles Bindegrün sind zum Beispiel Pistazien- oder Birkenzweige, das Heidelbeerkraut und oder eine Blattmanschette aus Salal. Kleiner Tipp: verwendet man etwas anderes als Tulpen, sollte man beim Binden darauf achten, die Tulpen etwas tiefer als den Rest zu platzieren, da sie im Gegensatz zu anderen Schnittblumen spürbar auffällig weiterwachsen und somit nicht unschön herausragen werden.

Pflege

  • Den Stiel mit einem Messer gerade anschneiden, da die Wasseraufnahmefähigkeit von Tulpen von Natur aus sehr hoch ist und sie sonst zu schnell nachwachsen würden.
  • Den Wasserbehälter maximal bis zu einem Drittel füllen und täglich, am besten morgens und abends, kontrollieren und ggf. nachfüllen.
  • Am besten alle Blätter bis auf das letzte Hochblatt abschneiden, aber vor allem die des unteren Teils.
  • Heizkörpernähe, Zugluft und starke Sonneneinstrahlung vermeiden.
  • Glasvasen ergänzen nicht nur die Ästhetik: ihre Form beeinflusst das Biegungsverhalten der einzelnen Stiele.

Bewertungen
Bewertungen
0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen

Schlagworte

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten